If I can’t dance it’s not my revolution – Tanzverbot kippen!

Die Jusos Dithmarschen fordern die SPD-Landtagsfraktion dazu auf das bestehende Tanzverbot am Karfreitag abzuschaffen.

Begründung:

Das ganztägige Tanzverbot (was mehr umfasst als das Tanzen, sondern alle Veranstaltungen die „den ernsten Charakter dieses Tages“ widersprechen) am Karfreitag ist unzeitgemäß und widerspricht der Trennung von Staat und Religion. Das Tanzverbot ist ein Privileg für christliche Befindlichkeiten, und wird von der Mehrheit der jungen Menschen abgelehnt. Genau so wenig wie es einen religiösen Zwang zum Tanz geben sollte, sollte es ein Tanzverbot geben.

 

Angenommen auf der Jahreshauptversammlung der Jusos Dithmarschen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.